Seit je her suchen die Menschen eine sichere und gewinnbringende Anlage für das ersparte Vermögen. Gold und ähnlich seltene Materialien oder Mineralien haben sich dabei schon immer bewährt. Je seltener und kostbarer die Währung oder die Anlage, desto begehrter ist sie auch.

Nicht allzu große Beachtung haben bisher die Teils schon ein paar Jahre existierenden Online-Währungen bekommen. In unserem digitalen Zeitalter hat sich die Gesellschaft einfach neue Zahlungsmittel geschaffen. Sogenannte Bitcoins kommen sogar schon seit ungefähr 8 Jahren zum Einsatz. Mit einer Art digitalen Brieftasche, die für Transaktionen jedes Mal eine neue Adresse generiert, wird ein Betrag quasi überwiesen und die Coins wechseln den Besitzer. Die Sicherheitsvorkehrungen bei der Überweisung ähneln dem TAN-Verfahren. Bitcoins können an der Börse gehandelt werden. Außerdem kann man als Händler oder Dienstleister die Währung als Entgelt für eine Gegenleistung akzeptieren. Der aktuelle Kurs liegt bei ca. 874,00 € für einen Bitcoin. 

Auch in die Welt der Games haben eigene Währungen Einzug gehalten. Diese erwirbt der Spieler meist automatisch durch bestimmte Aktionen und wenn die Spielzeit verstreicht. Dargestellt wird die Währung in Gold oder Edelsteinen wie hier im Spiel Anno Online zu sehen.

Dieses Guthaben kann bspw. in Euro umgetauscht werden und man kann seinen Geldbeutel auch für einen bestimmten Betrag aufstocken. In Auktionshäusern gibt es die Möglichkeit mit anderen Spielern zu handeln und z.B.: Gegenstände einzutauschen.

Währungen werden von vielen Faktoren beeinflusst, maßgeblich auch von der politischen Lage. Die Entwicklung von herkömmlichen Zahlungsmitteln und das Entstehen von neuartigen Währungen in der Zukunft bleibt für mich ein spannendes Thema.

 

 

https://i1.wp.com/beta-mag.de/wp-content/uploads/2016/10/welt3.png?fit=150%2C150https://i1.wp.com/beta-mag.de/wp-content/uploads/2016/10/welt3.png?resize=150%2C150tbergerGamesSoftwareWebsitesSeit je her suchen die Menschen eine sichere und gewinnbringende Anlage für das ersparte Vermögen. Gold und ähnlich seltene Materialien oder Mineralien haben sich dabei schon immer bewährt. Je seltener und kostbarer die Währung oder die Anlage, desto begehrter ist sie auch. Nicht allzu große Beachtung haben bisher die Teils...Das Magazin in der Beta Version