Um ein heimisches Netzwerk über das Internet zu erreichen, ist es notwendig die aktuelle IP-Adresse zu kennen. Da diese aber in der Regel vom Internetprovider alle 24 Stunden geändert wird, ist eine dynamische Adresse vorteilhaft.

Kurze Erläuterung der Funktion: Euer Router verbindet sich über euren Account mit eurem DDNS-Anbieter und teilt ihm die aktuelle IP-Adresse mit. Der DDNS-Server verknüpft nun eure Domain mit der IP-Adresse.

Bevor Ihr für euch einen DDNS-Anbieter auswählt, schaut euch zunächst die Liste der unterstützten DDNS-Anbieter eures Routers an. Hierzu bemüht ihr entweder Google oder verbindet euch mit dem Router. Unter Windows sollte dieser unter Netzwerk / Geräte angezeigt werden. Mit einem Doppelklick auf den Router öffnet sich dann der Standardbrowser mit der internen IP-Adresse eures Routers.

Bei einer Fritzbox findet ihr den Reiter „Dynamic-DNS“ im Menü „Internet“ unter dem Punkt „Freigaben“. Die erweiterte Ansicht muss hierfür aktiviert sein.

Nach dem Login sucht ihr dann einen Menüpunkt „DDNS, Dynamische DNS“ oder Ähnliches. Auf dieser Seite solltet ihr nun einen Anbieter auswählen können. Eine Suche im Internet verrät euch nun, welche Anbieter kostenlose Domains bieten und welche eine monatliche Gebühr verlangen. Bei kostenlosen Angeboten ist zu beachten, dass ihr euch alle 30 Tage beim Anbieter einloggen und die aktive Nutzung der Domain bestätigen müsst.

tp-linl_dynamicdns

Nutzer einer Fritzbox können sich bei myFritzbox registrieren lassen.

Nachdem ihr nun einen Account erstellt habt, gebt ihr diese Zugangsdaten bei eurem Router ein. Nach dem Speichern solltet Ihr nun euren Router über eure Domain erreichen können.

Nächster Schritt: Portfreigaben einrichten

https://i0.wp.com/beta-mag.de/wp-content/uploads/2016/10/software4.png?fit=150%2C150https://i0.wp.com/beta-mag.de/wp-content/uploads/2016/10/software4.png?resize=150%2C150buskerSoftwareUm ein heimisches Netzwerk über das Internet zu erreichen, ist es notwendig die aktuelle IP-Adresse zu kennen. Da diese aber in der Regel vom Internetprovider alle 24 Stunden geändert wird, ist eine dynamische Adresse vorteilhaft. Kurze Erläuterung der Funktion: Euer Router verbindet sich über euren Account mit eurem DDNS-Anbieter und teilt...Das Magazin in der Beta Version