Auswahl des Betriebssystem

Viele Betriebssysteme stehen mittlerweile im Internet zum Download als Image-Datei zur Verfügung. Diese brennt ihr mit Hilfe der gängigsten Brennprogramme ohne Umstände auf eine DVD. Jedoch zeigt meine Erfahrung, dass nur jeder 3. bis 4. Brennversuch erfolgreich ist.

Um euch einen derartigen Verschleiß an Rohlingen zu ersparen, möchte ich euch heute erläutern wie ihr die Image-Datei auf einen USB-Stick schreibt.

Dazu laden wir uns das Programm Unetbootin herunter, welches sowohl für Windows, MacOS als auch für Linux erhältlich ist. Nach erfolgreichem Download öffnen wir das Programm und wählen Oben im Dropdown-Menü das Betriebssystem aus, welches wir auf den Stick schreiben wollen. Sollte euer Wahlsystem nicht enthalten

Auswahl des USB-Sticks

sein, so könnt ihr unten bei Abbild entsprechende Image-Datei hinterlegen.

Der zweite Schritt ist nun die Auswahl eures Sticks. Achtet jedoch genau darauf, dass ihr den richtigen auswählt, da beim Schreibvorgang auf dem Stick alle enthaltenen Daten verloren gehen. Anschließend klickt ihr auf OK. Das Programm schreibt nun die Daten mit Booteintrag auf den Stick.

Bevor ihr allerdings vom Stick booten könnt, müsst ihr im BIOS noch die Bootreihenfolge ändern.


Wie ihr dann das Betriebssystem ordentlich installiert, zusammen mit Windows oder ohne, erkläre ich euch im nächsten Artikel.

https://i0.wp.com/beta-mag.de/wp-content/uploads/2016/10/software4.png?fit=150%2C150https://i0.wp.com/beta-mag.de/wp-content/uploads/2016/10/software4.png?resize=150%2C150buskerSoftwareViele Betriebssysteme stehen mittlerweile im Internet zum Download als Image-Datei zur Verfügung. Diese brennt ihr mit Hilfe der gängigsten Brennprogramme ohne Umstände auf eine DVD. Jedoch zeigt meine Erfahrung, dass nur jeder 3. bis 4. Brennversuch erfolgreich ist. Um euch einen derartigen Verschleiß an Rohlingen zu ersparen, möchte ich euch...Das Magazin in der Beta Version